Kontakt
Bosch AutoCook

Schritt für Schritt zum exzellenten Menü

Für passionierte Hobbyköche und Einsteiger: Der AutoCook ist der beste Partner in jeder Küche

Kochen ist angesagt wie nie: Laut einer repräsentativen Umfrage des deutschen Online-Portals für Statistik, Statista, stimmten 76 Prozent der Befragten der Aussage „Kochen macht mir Spaß“ voll und ganz bzw. überwiegend zu[1]. Kein Wunder, denn galt Kochen vor wenigen Jahren noch als klassische (Haus)Frauentätigkeit, begeistern sich heute auch immer mehr Männer dazu, den Kochlöffel zu schwingen und kulinarische Trends am eigenen Herd auszuprobie­ren.

Egal, ob männlich oder weiblich, Bosch präsentiert für alle Kochbegeisterten den ultimativen Küchenhelfer: den AutoCook – einen Multikocher, mit dessen Unter­stützung selbst Haute Cuisine zum Kinderspiel wird. Ausgestattet mit 50 Pro­grammen, darunter unter anderem die Schnellkochfunktion sowie Sous-Vide-Garen, revolutioniert der AutoCook die Geschichte des Kochens. Bereit für eine neue Ära des Zubereitens exzellenter Speisen?

Der AutoCook – digitaler Helfer für analogen Hochgenuss

Butterweiches, zartes Steak, das förmlich im Mund zerfällt? Eine Gaumenfreude par excellence, die jedem Gourmet ein glückseliges Lächeln ins Gesicht zaubert. Passionierte (Hobby-)Köche wissen: Mit Sous-Vide-Garen, dem sogenannten Va­kuumgaren, wird der Traum von eben diesem auf den Punkt zubereiteten Steak Realität. Dazu ein Risotto, cremig-sämig mit bissfesten Reiskörnern. Und das Beste: Ab sofort lassen sich solche Köstlichkeiten (und unzählige weitere) im Handumdrehen mithilfe des AutoCook zubereiten. Denn der erste Multikocher von Bosch beherrscht insgesamt 50 automatische Zubereitungsarten in einem Tempe­raturbereich von 40 Grad Celsius bis 160 Grad Celsius. Das reicht von verschie­denen Kochprogrammen über Dampfgaren, Schnellkochen, Anbraten, Joghurtzubereitung, Backen und sanftem Frittieren bis hin zu Sous-Vide.

Schneller zum perfekten Menü dank Schnellkochfunktion und Induktion

Soll es einmal schneller gehen als gewöhnlich, kann die von der leistungsstarken Induktionstechnologie perfekt unterstützte Schnellkochfunktion gewählt werden: Da bei dieser Garmethode kein Wasserdampf entweicht, wird im AutoCook ein Absolut-Druck in Höhe von 1,8 bar erzeugt. Und dieser Überdruck wiederum hat zur Folge, dass sich die Siedetemperatur des Kochwasser effektiv auf 116 Grad erhöht. Ein Verfahren, durch das sich die Garzeit um bis zu 70 Prozent reduziert. Doch das ist nicht der einzige Vorteil: viele wichtige Vitamine bleiben im Gargut erhalten, da Gemüse, Fleisch und Co. per Wasserdampf gegart werden und gar nicht erst mit dem kochenden Wasser in Kontakt geraten. Schnell zum gesunden Genuss – und obendrein auch noch ressourcenschonend: Bis zu 50 Prozent we­niger Energie werden dank der integrierten Schnellkochfunktion benötigt. Gut für die Umwelt – gut für den Geldbeutel.

Ohne Umwege zu einfachen und gesunden kulinarischen Genüssen

Angebrannte Gerichte? Gehören beim AutoCook der Vergangenheit an. Beim Ko­chen mit dem Multikocher wird alles perfekt gegart – nichts brennt an, nichts kocht über. Das ständige Umrühren von Risotto, Milchreis oder Grießbrei ist damit passé. Über diese (neue) Freiheit beim Zubereiten des Mittag- oder Abendessens freuen sich nicht nur Eltern, die während des Garprozesses mit dem Nachwuchs spielen können. Oder aufräumen. Oder beides. Denn der AutoCook gart alle Ge­richte auf den Punkt und signalisiert abschließend mit einem Piepen „Essen ist fertig!“ Die wenigen per Hand auszuführenden Arbeitsschritte werden in einfachen und leicht verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen erklärt – zum Großteil so­gar als Videobeitrag. So erhält der Koch gleichzeitig wertvolle Tipps. Das Ergeb­nis? Kann sich sehen und schmecken lassen. Versteckte Zusatzstoffe, wie sie häufig in industriell hergestellten Fertiggerichten eingesetzt werden, sucht man bei Menüs Marke Selfmade schließlich vergebens.

Familien profitieren darüber hinaus von der speziellen Warmhalte- und Aufwärm­funktion, die mühelos ein zeitversetztes Essen möglich macht. Ohne Aromenverluste. Praktisch: Auch das Reinigen ist spielend einfach – Topf und Frittierkorb müssen nicht per Hand gewaschen, sondern können einfach in die Spülmaschine gegeben werden.

Kreative und leckere Rezepte – von echten Profis für echte Genießer

Keine Idee, was heute auf dem Teller landen soll? Kein Problem: Das beiliegende Kochbuch enthält mehr als 100 internationale Köstlichkeiten mitsamt passender Rezepte, die alle exklusiv aus der Feder eines Profikochs stammen und per­fekt auf den AutoCook und seine Programme abgestimmt wurden. Vom Frühstück mit hausgemachtem Joghurt über Mandelbiskuit für die Kaffeezeit bis hin zum Abendessen. Selbstverständlich sind eben diese Rezepte auch in der ständig ak­tualisierten Rezept-App zu finden, die kostenfrei unter www.autocook-app.com zur Verfügung steht und als Bookmark auf dem Home-Bildschirm von allen Smartphone- und Tabletmodellen installiert werden kann. Sowohl Rezeptbuch als auch App führen Kochanfänger wie auch Profis in einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen ganz easy zum gewünschten kulinarischen Wunschgericht. So wird das Kochen mit dem Allrounder AutoCook so einfach wie nie zuvor!

Neue Features, die begeistern

Mithilfe der App, die kontinuierlich weiterentwickelt wird und ständig neue Funkti­onen sowie Rezepte erhält, kann das Abendessen zudem schon auf dem Heim­weg geplant werden. Einfach Rezepte in der App per Share-Funktion mit dem Partner oder den Freunden teilen und genaue Verabredungen treffen. Alle Mahl­zeiten lassen sich ab sofort jederzeit und von jedem Ort aus planen. Sogar der smarte Einkaufszettel schreibt sich dann wie von selbst: Müssen bestimmte Le­bensmittel noch gekauft werden, einfach ein Häkchen in der Zutatenliste setzen. Die Einkaufsliste erstellt sich im Anschluss vollautomatisch. Im Supermarkt kön­nen – wie bei einem klassischen Einkaufszettel – die Einkäufe anschließend direkt digital abgehakt werden, auch ohne Netzzugang.

Neuester Clou: Die FlavorPrint-Funktion, dank der es möglich ist, seinen ganz ei­genen persönlichen FlavorPrint kennenzulernen. Grundlage hierfür sind 34 ver­schiedene Aromen – von salzig über fruchtig und hölzern hin zu blumig, nussig und kühlend – die jedem Gericht von den Bosch Profis im Vorfeld zugeordnet wurden. Die gewählten Rezepte können vom jeweiligen User gelikt oder mit ei­nem „Dislike“ versehen werden. Anhand dieser Parameter erhält jeder dann per­fekt zu den persönlichen kulinarischen Vorlieben passende Rezeptvorschläge, kann au­ßerdem Neues kennenlernen sowie spielerisch die Welt der Rezepte erkunden. Clever!

Auch der Traum der smarten Küche wird mithilfe der völlig überarbeiteten App immer realer: Alle, die schon im Besitz eines Kühlschranks von Bosch sind, in dem eine Kamera installiert ist und diesen bei Home Connect registriert haben, können mithilfe der Camera-in-the-Fridge-Funktion Artikel in der Einkaufsliste der AutoCook Web-App mit dem Inhalt seines Kühlschrankes abgleichen. So kann di­rekt überprüfen werden, welche Lebensmittel schon vorhanden sind. Die ent­sprechende Einkaufsliste lässt sich mit dieser neuen Zusatzfunktion noch weiter präzisieren. Und Doppelkäufe werden vermieden.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG