Kontakt
Miele Kaffeevollautomatem CM7

Barista-Vielfalt aus dem Stand.

Die neuen Miele-Kaffeevollautomaten CM7.

Gegenüber der bewährten Baureihe CM6 sind die CM7-Modelle mit größeren Behältern für Wasser, Bohnen und Kaffeesatz ausgerüstet. Ein weiteres neues Komfortmerkmal ist die Kaffee- und Teekannenfunktion: Wird Besuch erwartet, schenkt das Gerät bis zu acht Tassen in eine Kanne aus.

Zwei gleichzeitig.

Weitere Komfortmerkmale, die sich auch bei anderen Kaffeevollautomaten von Miele finden: die zeitgleiche Zubereitung zweier Kaffeespezialitäten („One Touch for Two“); die Programmierung von bis zu zehn individuellen Genießerprofilen und die LED-Ausleuchtung des Kaffeeauslaufs („BrilliantLight“).

20 Getränke zur Auswahl.

Mit zwei neuen Stand-Kaffeevollautomaten bietet Miele noch mehr Genussvielfalt und Komfort. Die Modelle mit der Bezeichnung CM7 bereiten bis zu 20 Getränkespezialitäten zu, darunter auch Teevariationen. Das Topmodell CM7500 entkalkt zudem selbstständig.
„Long black“, „Flat white“, „Espresso macchiato” und vieles mehr – bei der Auswahl der Kaffeespezialitäten dürfen sich Liebhaber der schwarzen Bohne wie bei Barista fühlen. Allein für die Kaffeezubereitung stehen 16 Variationen zur Auswahl. Und wenn es zwischendurch ein Tee sein darf, so sind die neuen Miele-Geräte auch darauf bestens eingestellt. Denn schwarzer Tee, Kräutertee, Früchtetee oder auch grüner Tee werden mit der optimalen Wassertemperatur aufgebrüht.

Miele-Kaffeevollautomat CM7 entkalkt selbstständig.

Mit einer herausnehmbaren Brüheinheit und dem automatischen Spülen milchführender Leitungen sind Miele-Kaffeevollautomaten vorbildlich in Sachen Hygiene. Der CM7 macht jetzt erstmalig auch das lästige Entkalken überflüssig. Das Topmodell CM7500 erledigt dies selbstständig, etwa in den Nachtstunden, wenn das Gerät nicht benutzt wird. Das hierfür nötige Entkalkungsmittel wird über eine Kartusche zugeführt, die rund ein Jahr hält.

Bei Design und Bedienkomfort orientieren sich die neuen Standgeräte an den Einbaumodellen der Generation 6000. Das beginnt bei der Blendengestaltung mit einem farbigen TFT-Display („C Touch“) für die einfache, intuitive Benutzerführung und setzt sich beim CupSensor für die automatische Höhenverstellung des Kaffeeauslaufs fort.

Die CM7-Geräte sind – angelehnt an das aktuelle Design der Einbaugeräte – in den Farben Brillantweiß und Obsidianschwarz sowie in den Modellvarianten CM7300 und CM7500 erhältlich. Der höherwertigere CM7500 verfügt über die Zusatzausstattung automatisches Entkalken, eine Tassenheizung aus Edelstahl sowie eine Blende in Chrom-Finish hinter dem Kaffeeauslauf.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG